Home
Was ist UWR
Team
Saison
Training
Käthchenturnier
Links
Medien
Jugend Europameisterschaft im Unterwasserrugby in Stuttgart
20./21.11.2010 U21 Europameisterschaft

Am 20-21.November findet in Stuttgart, Bad Cannstatt, die 7.offizielle und offene U21- Europameisterschaft im Unterwasserrugby statt. Die Deutsche Juniorennationalmannschaft, trainiert von Bundesjugendtrainer Klaus Dräger und Co-Trainer Torsten Stanschus, hat hohe Ziele und möchte dieses Jahr, wie zuletzt 2006 in Schweden, den Titel nach Deutschland holen.
,,Der Deutsche Verband kann in diesem Jahr Geschichte schreiben'', berichtet der Heilbronner Torsten Stanschus, selbst ehemaliger Juniorennationalspieler. Denn bereits im Mai diesen Jahres hatte die Deutsche Damen- und Herrennationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Florenz den Titel geholt. ,,Mit dem Sieg bei den Junioren wäre das Trippel perfekt- das gab es zuvor noch nie'', fügt Stanschus hinzu. Und dieser Gedanke ist durchaus nicht abwegig. Denn seit der Wiedereinführung von internationalen Jugendvergleichwettkämpfen im Jahr 2005 hat die Deutsche U21 immer einen Medaillenplatz belegt. Und so zählt Deutschland auch in diesem Jahr wieder zu den Titelfavoriten.
Neben Co-Trainer Stanschus, wird mit Nachwuchstalent Christian Keller auch ein Juniorennationalspieler vom Tauchclub Heilbronn in der Deutschland-Badehose auflaufen. ,,Christian Keller zählt zu unseren massigsten und stärksten Spielern. Zudem ist als erster Torwart quasi das Rückrat unserer Verteidigung’’, erklärt Co-Trainer Torsten Stanschus. So wird der Heilbronner Jugendspieler, wie auch beim Bundesligisten Tauchclub Heilbronn, eine wichtige Rolle im Juniorenteam übernehmen. ,,Wir hatten eine sehr gute und intensive Vorbereitung. Trotzdem wartet in Stuttgart eine große Konkurrenz auf uns’’, berichtet Stanschus und verweist auf die anderen Teilnehmer.
Denn neben der Tschechischen Republik, den immer schon starken skandinavischen Mannschaften aus Schweden, Finnland, Dänemark und Norwegen, wird auch wieder der amtierende und dreimalige Sieger aus Russland teilnehmen. Darüber hinaus wird auch erstmals eine Jugendmannschaft aus Kolumbien mit viel Spannung erwartet. ,,Es gibt im Unterwasserrugby noch zu wenig Interesse für einer Jugend-WM’’, berichtet Stanschus und erklärt, ,,deswegen wurde die EM, vor allem nach der Anfrage der Kolumbianer, dieses Jahr als offenen Meisterschaft ausgeschrieben’’.
Die Teilnehmer sind also bereits bekannt. Und die Absagen von verhältnismäßigen schwachen Nationen wie Österreich, Italien und der Schweiz, lassen bereits die Spannung und das hohe Niveau der Spiele erahnen.

Neben den Spielen am Samstag (ganztägig) und am Sonntag (Spielpan noch nicht bekannt) wird es auch wieder ein Interessantes Rahmenprogramm geben. Alle Spiele werden über Kameras aus dem Wasser auf eine Leinwand und ins Internet übertragen und wie bereits auf der DM 2010 von erfahrenen Unterwasserrugbyspielern kommentiert.

Gäste und Fans sind natürlich gerne gesehen und herzlich Willkommen.
Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Weitere Informationen finden sich auch auf der Verbands-Homepage unter folgendem Link

oder als Download: Flyer OECJ2010.pdf

© Copyright 2010 - www.uwr-hn.de nach oben
Impressum